Therese Schröer

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Geb. Langwieser) Therese Schröer (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Preßburg 9. 5. 1804 - 27. 1. 1885 Wien), Mutter des Karl Julius, Gattin des Folgenden. Musikal. (als Sängerin) u. Schriftsteller, hochbegabt, erzieherisch bedeutsam. Ww: "Für Euch, Ihr jungen Frauen u. Mütter", Hamburg 1866; "Im Brautkranz", Briefe an junge Verlobte, ebd. 1870. Ihreurspr. von Karl v. Holteihgg. Ww erschienen neu als: "Überprakt. Kindererziehung", Stuttgart 1927; "Aus Briefen u. Bll. von Therese Schröer", ebd. 1928. (U) WBL, Miem 12, 618; 9,1238 (= Öser), GGL 374, RUZ l, 89. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €