Christian Andreas Zipser

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian Andreas Zipser (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Raab 25. 11. 1783 - 20. 2. 1864 Neusohl), Naturforscher, bes. Mineraloge. St: Neusohl, Schemnitz, Preßburg. Dr. phil. e. h. der Univ. Jena. Gründete in Neusohl eine Privatmädchenschule, die er bis zu seinem Tode leitete. Schrieb mehrere Beitrr. für die Ersch-Grubersche Enzyklopädie u. zahlr. Aufss. u. Abhandlungen in Fachbll. ("Laumonit zu Schemnitz"; "Mineralien aus dem Sohler Grund"; "Geognost. Umgebung von Neusohl"). Legte Wert auf Austausch von Gedanken u. Sammelgegenständen mit dem Ausland. Besaß eine reiche Gesteinsammlung. Ww: "Versuch eines topograph.-mineralog. Handbuches von Ungarn", Kaschau 1822; "Über die Situation in Ungarn ", eb d. 18 34; "FranzL, Kaiser von Österreich", Stuttgart 18 36; "Neusohl u. dessen Umgebungen", Ofe n 1 842. (U) WBL mit Wv , M iem, Me l. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €