Anton von Moll

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Moll Anton Von (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Großschützen 1781 - 2. 8. 1850 Wien), Offizier, Mariatheresien-ritter. 1789 wurde sein Vater in den Freiherrenstand erhoben. Moll wurde mit 16 Jahren Kadett bei der Infanterie, nahm an den Franzosenkriegen ab 1799 teil, verteidigte 1813 als Hauptmann einer einzigen Kompanie, die aus lauter Rekruten bestand, den Loiblpaß gegen drei Bataillone u. eine halbe Schwadron. Von einer vierten Kompanie auch in der Flanke angegriffen u. mit nur noch 70 Mann in der Front hielt er trotzdem allen Sturmangriffen des zehnfach überlegenen Gegners stand, der am Abend sich zurückzog, wofür er den Mariatheresienorden erhielt. Im Befreiungskriege mehrfach v erwun det, kam er zur Ar cieren-Leibgarde, 1841 Major. (Z) WB L, Seh. 126. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €