Anton Reiser

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anton Reiser (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Augsburg 7. 3. 1628 - 27. 4. 1688 Hamburg), ev. Seelsorger. St: Straßburg, Tübingen, Gießen, Altdorf (Mag. theol.). 1654/59 Pfarrer in Schemnitz, 1659/72 in Preßburg. In der Glaubensverfolgung vertrieben, war er 1672/75 Rektor u. Bibliothekar in Augsburg, 1675/78 Pfarrer in Öhringen, ab 1678 Hauptpastor in Hamburg; 1683 Dr. theol. Ww: "Vindicias evangelico-thomistica;", Ulm 1669; "Abschiedsbrief an die ev. Gemeinde zu Preßburg", Augsburg 1672; "Regenerationis proprium sacramentum baptismmus", ebd. 1674; "Einfalt. Exulantengedanken über den 73. Psalm...", o. O. 1675; "Religionsgespräch von seiner u. a. ev. Lehrer vormals Verfolgung in .. . Ung arn", Ha mburg 1683 , u. a. Hs: Martyrologium Hunga-r iae ", u. a. (R) GEK 2, 61, Miem. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €