J. Karl Stelczer

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Steller (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Großslawsdorf 1640-1715 Neusohl), ev. Seelsorger. St: Witten-berg (Mag.). Konrektor in Neusohl. Das außerordentl. Gericht kerkerte ihn ein u. ließ ihn später auf die Galeeren nach Neapel verschleppen. Nach 2 Jahren freigekommen, ging er, jedoch nach mehrjähr. Aufenthalt in Zürich u. Wittenberg, in die Heimat zurück, wurde Pfarrer in Neusohl, bis er wegen Erblindung aus dem Amt schied. Ww: "An Universale et Singulare sit... Affectio?", Leutschau 1665; "In Dis-putatione Pneumatices Quinta..", Wittenberg 1667; "Theologia... Spiritus Infi-niti...", ebd. 1667; "Theologia deTriplici Spiritus S. Quidditate et Diversitate...", ebd. 1667, u. a. m. (U ) Mie m. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €