Erhard Wüstemann

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erhard Wüstemann (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), aus Sinsbach bei Coburg, Goldschmied in Leutschau, wo er 1612 das Bürgerrecht erwarb. Erhalten sind: ein Kelch in der Leutschauer Minori-tenkirche; ein Kelch in der ev. Gemeinde, der früher ein Ziborium war; eine Standschale mit getriebener Darstellung des Aktäon u. ein Becher (beide im NMB), ein Trinkgefäß in Form eines sich bäumenden Pferdes; ein türkis- u. perlengeschmückter Kelch in der r. k. Kirche zu Betendorf/Bijacovce; ein Kelch mit einem Schaft in Form eines Engels in der dt. ev. Kirche zu Kaschau, u. a. (U) ML, DKZ 108, 112, 224. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €