Emil Emmerich Lang

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lang Emil Emmerich (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Neutra 1833 - 1870 ebd.), Apotheker, Sohn des Adolf Franz. Schrieb Abhandlungen in der "Zs. fürNatur-u. Heilkunde",z. B. "Das Bad Stubnya oder Stuben...", 1856, u. in den "Verhandlungen desVer. für Naturkunde" zu Preßburg, z. B. "DasTrentschin-TeplitzerThal...", 1857, sowie in den "Jbb. der k. k. geolog. Reichsanstalt zu Wien", z. B. "Analyse des Wassers zu Trentschin Te-plitz", 1858,u. a. (R) Miem. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €