David Frölich

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef G. Fröhlich (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Wierau/Böhm. 26. 3. 1902 -22. 9. 1984 DörfWöcklabruck), Erzieher, Volkskundler, Heimatforscher. St: LBA Mies/Egerland. Lehrer u. Organist 1922/27 in Münnichwies, 1927/39 in Kuneschhau, 1939/40 Fachlehrer an der Knaben-BS in Preßburg, Palisadenweg, 1941/45 Schulinspektor in Preßburg. Nach dem Krieg Fachlehrer an den Hauptschulen in Attnang, Schörfling, Vöcklabruck, Hauptschuldir. in Schwanenstadt, ab 1.1.1968 in Pension. Schrieb Beitrr. im "Karpa-tendt. Erzieher" u. in der Schülerzs. "Karpatenheimat", ferner in der Wochenztg. "Dt. Stimmen"; "Festtag in Kuneschhau" (14. 1. 1942), "Das Volkslied im Kremnit-zer Sprachgebiet" (16. 1. 1943). Bearb eitet e m it E. Sirc hich eine Schullandkarte, selbstä nd. eine Schülerhandkarte der Slowakei sow ie eine Handkarte des Hau erlande s. Mi ta rbeiter an de r Dt. Sendung des Slk . Ru ndfu nks. Stand als Volk skundler mit de n Volkstumf ors chern J. H ani ka, Br. Schier u. A. Kar as ek in Verbi ndung u. sam mel te Mat er ial für ein vorgesehenes Heimatmuseum in Kuneschhau u. die in Kuneschhau mündlich überlieferten Kirchenlieder in einem hs. Chorbuch, machte Aufnahmen von Bauernhäusern, u. a. m. Hg. der volkskundl. Hefte "Preßburg", 1943, "Hauerland", 1944, "Zips", 1945, in der Reihe "Heimat u. Volkstum". Aufss: "Die Haudörfer in der Kremnitzer u. Dtprobener Sprachinsel", KJb 18/1967, S. 93 ff; "Volkskunst im Hauerland", KJb 19/1968, S. 97 ff; "Aus Dtprobens Vergangenheit", KJb 20/1969, S. 107 ff; "Koleda", KJb 21/1970, S. 114 ff; "Weihnachtserinnerung aus der Kriegszeit", KJb 24/1973, S. 130 ff; Vf. des Heimatbuches "Kuneschhau" , Stuttgart 1974, Bearbeiter des Heimatbuches "Deutsch-Proben" , Mitbearbeiter des Heimatbuches "Drexlerhau". (R) Rückschloß, KP 28/1977, Nr. 3, Nr. 5; KP 25/1984, Nr. 11, S. 11. Mtlg. Fröhlich. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €