Berta Katscher

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berta Katscher (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Trentschin 12. 6. 1860 - 16. 9. 1903 Bp.), Schriftstellerin, verbrachte ihre Jugend in Ungarn u. in der Türkei, lebte nach ihrer Heirat mit ihrem Vetter Leopold K. in London, Wien, Baden bei Wien, ab 1897 ständig in Bp. Beliebte Jugendschriftstellerin, schrieb später für Wiener Bll. Journalist. Massenprodukte. Ihre Romane u. Erzählungen zeigen das zeitgenöss. Leben in Österreich. Übersetzte zahlr. Ww. aus dem Engl. Ww: "Kunst, Mensch zu sein", Wien 1888; "Aus jungen Ehen", ebd. 1889; "Weihnachtsgeschichten", ebd. 1890, "Aus Bädern u. Sommerfrischen", ebd. 1890 u. a. m. unter den Decknamen Ludwig Ungar, Albert Keller, LudwigKoelle, Ludmi llaKo elli. (R ) Miem, ÖB L, GGL, KDLmitWv. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €