Andreas von Brestianszky

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas von Brestianszky (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Deutschproben 10. 12. 1769 - 21. 4. 1841 Sösküt/ Ilne ) r- k- Priester aus der Rechte-Hones-Fam. Eltern: Andreas u. Eva, geb. Pritz St: Priwitz, Kecskemet u. Preßburg. Ab 1796 Pfarrer in Sösküt. Übertrug aus dem Dt. eine Anleitung für die Zuckererzeugung aus Maisstengeln ins Slk, Ofen 1812 Übersetzte u. bearbeitete A. Bernoläks "Grammatica Slavica" (Preßburg 1790) als "Slk. Grammatik", Ofen 1817. War auch Bernoläks Mitarbeiter am Fünfsprach. Wörterbuch, 6 Bde, Ofen 1825/27.W: "Poboznost' krest'ansko-kato-lickä...", Ofen 1806. (U/R) RNP 11 ff, Gul 4, 23, CHS, RUZ 2, 138. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €