Alexander Veszter

Aus AGKFF
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexander Veszter (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Kesmark 20. 8. 1810 - Jan. 1864 Debrezin), Tänzer. Gym. Kesmark u. Särospatak (um madj. zu lernen), versuchte sich als Schauspieler (Deckname Werner) am Kaschauer Theater, setzte auf Drängen seines Vater sein St in Preßburg fort, wo er das Physikst. beendete, wandte sich wieder dem Theater zu u. ging an die Dt. Bühne zu Tyrnau, wo er 6 Jahre spielte (Deckname Veszt), dann in Ödenburg u. Raab. Ab 1836 trat er mit einer Zigeunerkapelle als Solotänzer auf, u. a. in Paris, Stuttgart, wieder Paris, London, bereiste Belgien u. Dtland u. kehrte gegen Ende seines Lebens in die Heimat zurück, wo er im Sommer in Schmecks, im Winter in Debrezin le bte. (R) W BL, Mel. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €