Jakob Fellner

Aus AGKFF
Version vom 10. August 2013, 11:34 Uhr von Daniel Dolinsky (Diskussion | Beiträge) (CSV-Import)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakob Fellner (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Nikolsburg26. 7.1722 -12. 12.1780Tata), bedeutendster Vertreter der spätbarocken Baukunst in Ungarn, wo er bis 1775 lebte. Er erweiterte u. baute das Schloß von Landschütz 1754/58 um, erbaute das Kastell zu Tallos. Außerdem zahlr. Kirchen- u. Profanbauten im heutigen Ungarn. (U) Ml, Mel, WDK122. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €