Heinrich Mangold

Aus AGKFF
Version vom 10. August 2013, 11:38 Uhr von Daniel Dolinsky (Diskussion | Beiträge) (CSV-Import)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mangold Heinrich (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Neustadt/Waag, Okt. 1828 - 5. 2. 1912 Bp.), Arzt, Bäderkundler. St: Pest, Wien (Dr. med.). Tätig in Balatonfüred. Mitgründer u. 1865/78 Schriftleiter der "Pester med.-Chirurg. Presse". Schrieb zahlr. Aufss. in Fachzss. über die Heilwirkung der Bäder am Plattensee. Veröffentlichte neben madj. auch dt. Ww: "Der Kurort Füred am Plattensee", Weßprim 1863; "Allg. Kurdiätetik", Wien 1863; "Heilpotenzen u. Heilobjecte des Kurortes Füred", Pest 1871; "Taschenbuch für Heilsuchende", Wien 1892. u. a. (U/R), Miem, Mel. * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €