Ephraim Osterlamm

Aus AGKFF
Version vom 10. August 2013, 11:51 Uhr von Daniel Dolinsky (Diskussion | Beiträge) (CSV-Import)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ephraim Osterlamm (* [[]] [[]] in [[]]; † [[]] [[]] in [[]]), (Leutschau 3. 11. 1742 - Nov. 1810 Liska/Sn), Erzieher. St: Leipzig, wo er mit Geliert Freundschaft schloß. Wegen eines Augenleidens übte er kein öffentl. Amt aus, sondern wurde Privatlehrer Die ev. Kirche wählte ihn zum Kurator des Lyz., der Stadtrat zum Kurator der Armenanstalt. 1806 Stadtrat zu Leutschau. W: "Institutiones linguae germanicae in usum patris civium scriptas", Preßburg 1781,21786. Miem, RUZ 3, 189 (U). * Rudolf, R. & Ulreich, E. (1988) Karpatendeutsches biographisches Lexikon, Arbeitsgemeinschaft der Karpatendeutschen aus der Slowakei, Stuttgart, ISBN 3-927096-00-8, Preis: 10,00 €